Seit vielen Jahren beschäftigt sich der Gründer und Geschäftsführer Dominic Blitz mit der Informationsverarbeitung in biologischen, technischen und organisatorischen Netzwerkarchitekturen auf der Suche nach einem echten und neuen Universalcode. Herr Blitz sagt, dass es bei Menschen und Mitarbeitern in Unternehmen und Institutionen um die Bewältigung der relevantesten Frage überhaupt geht. Der K-Frage:“Wie können wir die riesige Komplexität passender verarbeiten? Wie können wir die Komplexität von Informationen, die uns tagtäglich wie Wellen an einem tosenden Strand begegnen, besser entflechten und auflösen? Und zwar ohne von den Wellen davongespült zu werden oder zu ertrinken? Vielmehr geht es darum, die Wellen als Antriebsmittel zu benutzen und musterartig darin zu schwimmen.“
Die Erkennung, Übertragung und Überarbeitung der Netzwerksysteme dienen hierbei als Königsdisziplinen einer massiven Komplexitätsverarbeitung der Wahrnehmung, Verständnis und dem Erlernen einer neuen Welt. Und eine neue und passendere Netzwerkprozessorganisation mit ihren Mustern liefert hierzu motivierend, strukturell und organisatorisch Annäherungen auf die komplexesten Aufgabenstellungen unserer Zeit.
Der Unterschied zwischen den alten und den neuen Organisationsformen zur optimaleren Verarbeitung der Weltkomplexität ist hierbei sehr groß. Er ähnelt dem Vergleich zwischen einer eindimensionalen Schwarz-Weiß-Tapete mit immer gleichen, wiederkehrenden Symbolfolgen, hin zu einer dreidimensional-holografischen Farbtafel mit abwechselnd-aufblitzenden, sinnvoll-zusammenhängenden Symbolmustern. Dabei spielt das Blitz-Institut weder Gott noch Golem, vielmehr stellen wir eine kontinuierlich-pulscodierte Verbindung zwischen den verschiedenen Netzwerkwelten her. Es ist sozusagen der Unterschied zwischen Replikation und Reproduktion. Es ist der Schritt von der Konkurrenzfähigkeit und Kooperationsfähigkeit zur Komplexitätsfähigkeit: Von den Collaboration Communities zu den Next-Gen.-Networks. Es geht um echte Ordnungsbildung durch Organisation, nicht um Inhalte oder Reden in der Politik.
Potenziale sehen wir in folgenden Branchen: Ein Auszug (alphabetisch):
  • Anti-Gravitationssysteme
  • Automationssysteme
  • Bio-Tech-Systeme
  • Defense (Militär)-Systeme
  • Informationssysteme
  • Liefer- und Logistiksysteme
  • Neuro-Tech-Systeme
  • Organisationsysteme
  • Telekommunikationssysteme
  • Virtuell-holografische Systeme (3D, AR, XR, VR)
  • Weltraumforschung & Weltraumsysteme
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ist die neue Spitze der Innovationspyramide der Netzwerkmuster für Ihre Managementmodelle, Geschäftsmodelle, Strategieinnovation, Serviceinnovation, Produkt- und Prozessinnovation nicht auch interessant für Sie? Wir stehen als Key Note Speaker, Berater und  Diskussionsteilnehmer für Ihre komplexen Probleme und deren Vernetzungsmuster zur Verfügung.  Sprechen Sie uns an: Tel. +49 (0)1 62 – 4 48 42 03 E-Mail: db@blitz-institut.de

Dominic Blitz